Der Stimilator

Der grosse schritt nach vorn - Durchbruch bei behandlung von SCI

SCI (SHT) Behandlungs,- und rehabilitations-spezialisten nehmen kenntnis von der neuen behandlungsoption zur wiederherstellung der bewegung, nach  kompletten oder teilweisen rückenmarksschädigungen

 

Die bahnbrechende Behandlung für Rückenmarks-Verletzung, bezieht sich auf ein Gerät zur Epidural Stimulation. Es ist weder eine Muskelstimulator noch eine Schmerzmanagement Modalität, die Vorrichtung wird chirurgisch mit den Nervensystemen verbunden.

 

Nach der Implantation lernt der Patient, das Gerät und die daraus resultierenden Bewegungen der Gliedmaßen zu steuern.

Was ist Epidural Stimulation?

Epidural Stimulation gibt einen kontinuierlichen elektrischen Impuls an bestimmte Stellen der posterioren Strukturen des lumbalen Rückenmarks ab. Das chirurgisch implantierte Gerät sitzt über der Rückenmarks-Schutzschicht, wo sie in der Lage ist, bewegungsähnliche Aktivität zu stimulieren. Epidural Stimulation kann bei Patienten mit teilweiser sowie vollständigen Rückenmarks- Verletzungen angewandt werden.

 

Dar Central Pattern Generator (CPG) ist eine Leitstelle innerhalb des Rückenmarks, die sensorische Informationen interpretiert. Epidural Stimulation aktiviert dien Schaltkreis der Rückenmarksnerven mit Impulsen, die normalerweise im Gehirn entstehen würden.

 

 

Das Gerät aktiviert das para-sympathische Nervensystem, verbindet das Gehirn nicht über die ursprüngliche Route mit den Gliedern, so dass selbst wenn das Rückenmark vollständig beeinträchtigt ist, es immer noch einem alternativen Weg findet, um eine Verbindung  zu den unteren Teilen des Körpers herzustellen. Das Signal, das durch dieses para-sympathische System geführt wird, ist schwächer, so dass es zusätzliche Leistung aus dem Gerät braucht.

xray

Vereinfacht ausgedrückt, wird ein Stimulator mit Kabeln bis zum Rückenmark implantiert. Der Stimulator wird über eine Fernbedienung gesteuert. Eingeschaltet, können die Stimulator-Befehle des Geräts willkürliche Bewegung ermöglichen. Als solche sorgen die elektrischen Signale für eine “Reaktivierung” der Rückenmarks-Nervenzellen.

Über einen längeren Kurs von 50 oder mehr Physiotherapie ähnlichen Behandlungen, „lernen“ das Gehirn, die Muskeln und Nerven des Patienten wie sie konsequent willkürliche Bewegungen erzeugen, während das Gerät eingeschaltet ist.

 

Obwohl das Gerät beliebig oft angewendet werden kann und die Batterie 9 arbeitet, kann das Gehirn des Patienten trainiert werden, auf verschiedenen Wegen zu kommunizieren, so dass der Patient vielleicht irgendwann in der Lage ist, einige Bewegungen auch bei ausgeschaltetem Gerät zu steuern.

Verbesserungen bei patienten nach implantation und komplettem durchlauf des Behandlungsprogramms:

 

  • Während der Stimulator aktiviert ist, können Hüften, Beine, Knie, Knöchel und Zehen selbstständig bewegt werden
  • Während der Stimulator eingeschaltet ist, gewannen Patienten die Fähigkeit zurück ihr Eigengewicht ohne Unterstützung zu tragen
  • Wachstum der Muskelmasse
  • Blutdruck stabilisiert
  • Müdigkeit verringert
  • Über einen gewissen Zeitraum können die Stimulationsstufen reduziert werden
  • Darm, Blase und Geschlechtsorgan Funktionen werden verbessert
  • Regulierung der Körpertemperatur wird verbessert

Alle medizinischen Behandlungen führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Sie variieren von Patient zu Patient