Aktuelle Neuigkeiten aus der ganzen Welt

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten

Swiss Electrical Stimulation study - Epidural Stimulation Now

Gezielte Stimulation gibt Rückenmarkspatienten die Kontrolle zurück

Rückenmarksverletzungen (SCI) können für die Betroffenen oft wie das Ende der Welt erscheinen, besonders in der unmittelbaren Folgezeit, wenn die Veränderungen in Gesundheit und Lebensstil am ausgeprägtesten sind.

Die Fortschritte in der Medizin lassen uns jedoch immer wieder staunen, und es gibt mehrere neue Errungenschaften in der SCI-Behandlung, die Tetraplegikern und Querschnittsgelähmten neue Hoffnung geben. Neurologen, Chirurgen und Physiotherapeuten bieten heute eine Reihe von Verfahren an, bei denen kortikale Elektroden, Stammzellen, Wirkstoffe zur Nervenregeneration und ähnliches mit unterschiedlichem Erfolg eingesetzt werden.

Die vielleicht erfolgreichste Methode besteht darin, durch elektrische Stimulation des Rückenmarks eine Nervenaktivität zu induzieren. Unique Access Medical (UAM) erlebt aus erster Hand, wie unser eigenes bahnbrechendes Elektro-Verfahren, die so genannte Epidural-Stimulation, SCI-Patienten hilft, zu stehen und Bewegungen durchzuführen, die Kontrolle über ihre Blasen- und Darmfunktionen zu verbessern und erstmals seit Jahren wieder frei von neuropathischen Schmerzen und Krämpfen zu leben.

Elektrostimulationsstudie aus der Schweiz

Die epidurale Stimulation funktioniert durch die Anwenung eines elektrischen Geräts an der Wirbelsäule des Patienten. Dabei wird ein kontinuierlicher elektrischer Strom verabreicht, um Nervensignale zu verstärken und umzuleiten, damit sie das Rückenmarkgewebe unterhalb der Verletzung des Patienten erreichen.

Seit 2016 hat die UAM hier in Bangkok über 40 Patienten erfolgreich behandelt, während unsere Kollegen in der Neurologie weiterhin mit Studien und Forschung beschäftigt sind. Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Entdeckungen auf kommerzieller Basis zur Verfügung zu stellen und sie sind an experimentelle Modelle gebunden, was hauptsächlich auf die bürokratische Einschränkung durch die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA zurückzuführen ist – es werden jedoch Fortschritte erzielt.

Die jüngsten Fortschritte kommen aus der Schweiz, wo Forscher des Universitätsspitals Lausanne über ähnliche Ergebnisse berichten, wie sie bei der Epidural-Stimulation beobachtet wurden. Sie behandelten drei Männern mit Verlust ihrer Beinbewegung “mit gezielten Neurotechnologien zur Stimulation des Rückenmarks” und vier Jahre nach ihren Verletzungen verfügen sie wieder über “willentliche Bewegung”.

Abgestimmte Stimulation

Ein interessanter Befund in der Schweizer Studie hat mit der sogenannten “abgestimmten Stimulation” zu tun. Anstelle von kontinuierlichem elektrischem Strom, der wie bei Patienten mit Epidural-Stimulation an die Wirbelsäule abgegeben wird, verwendet die abgestimmte Stimulation Stromimpulse auf die Muskeln, wenn diese im Gehirn generiert werden.

Ziel ist es, das Rückenmark so zu stimulieren, wie es die natürliche Nerven-Signal- und Signalübertragungsmechanismen des Körpers tun. Die Lausanner Wissenschaftler beschrieben dies als “räumlich selektive Stimulation”, die zeitlich mit den beabsichtigten Bewegungen übereinstimmt. Mit anderen Worten, die Stimulation wurde durch intermittierende Signal-Cluster und nicht anhand eines kontinuierlichen Stroms durchgeführt.

Einige Monate nach der Studie wurde eine interessante Entdeckung gemacht: Teilweise gelähmte Teilnehmer gewannen die willentliche Kontrolle über bestimmte Muskeln zurück ohne die Verwendung von elektrischen Impulse, was darauf hindeutet, dass Teil des reflexiven Verhaltens durch die abgestimmten Stimulation gefördert wird.

Verfügbarkeit

Ein weiterer Unterschied zwischen der Methode des Universitätsspitals Lausanne und der aus unserem hochmodernen, von der Joint-Commission genehmigten Operations- und Rehabilitationszentrum in Bangkok ist die Verfügbarkeit.

Da wir nicht durch Bürokratie und andere Vorschriften belastet sind, können wir unsere fortschrittlichen Behandlungen der epiduralen Elektrostimulation jedem zur Verfügung stellen, der bereit ist unsere Überzeugung, das es eine reale Chance zur Wiederherstellung der Bewegung für Rückenmarkspatienten gibt, zu teilen.

Ob sie an einer kompletten oder inkompletten Querschnittslähmung leiden, ob sie männlich oder weiblich sind, ob sie jung oder alt sind, die Reise nach Thailand zum Behandlungseingriff und Rehabilitation wird ihnen helfen, sich aufzurichten, aufrecht zu stehen, Schritte zu unternehmen und mit den Zehen zu wackeln. Unique Access Medical ist wegweisend, während in der Schweiz Wissenschaftler weitere Fortschritte machen – die Zukunft sieht gut aus.

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on print
Share on email